Energietipp

Welche Förderung für welche Maßnahme?

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet eine neue Telefonhotline an: Jede Woche donnerstags zwischen 14 und 17 Uhr werden allgemeine Fragen zu den Fördermöglichkeiten bei Energiesparmaßnahmen im und ums Haus beantwortet. Dank der Förderung aus dem Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität sind alle Anrufe auf der Rufnummer 0800–6075600 kostenlos.

Aufgrund der Komplexität der Förderbedingungen und der häufigeren Änderungen fällt es Verbrauchern oft schwer, hier einen Überblick zu bekommen. Die Verbraucherzentrale bietet außerdem zwei schriftliche Übersichten über die Programme getrennt nach Neubau und Bestandsgebäuden an. Diese kann man kostenlos auf der Homepage runterladen unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/foerderprogramme.

Trotz aller Komplexität lohnt es sich, in jedem Einzelfall zu prüfen, welche finanzielle Unterstützung etwa im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) möglich ist. Dies zeigt dieser kurze Überblick:

Ausführliche Informationen zu den technischen Förderbedingungen und was bei der Ausführung von Sanierungsmaßnahmen oder im energieeffizienten Neubau zu beachten ist, erhalten Interessierte bei den Energieberatern der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in einem persönlichen Beratungsgespräch nach telefonischer Voranmeldung.

Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Die nächsten Sprechstunden in Mainz finden wie folgt statt:

Dienstag, 16. Juli, (telefonische Beratung) von 14 bis 17.45 Uhr. Um Anmeldung unter der Rufnummer 0800–6075600 (kostenfrei) wird gebeten.

Mittwoch, 10. Juli, von 9.15 bis 17.45 Uhr in der Verbraucherzentrale (Seppel-Glückert-Passage 10, 2.OG). Um Anmeldung unter der Rufnummer 0800–6075600 (kostenfrei) wird gebeten.

Donnerstag, 18. Juli, von 12.30 bis 18.30 Uhr im Umweltladen (Steingasse 3-9). Um Anmeldung unter der Rufnummer 06131–122121 wird gebeten.

Das Energietelefon der Verbraucherzentrale ist erreichbar unter der Rufnummer 0800–6075600 (kostenfrei), montags von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, dienstags und donnerstags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr.



X