„LUTHER95“ heißt das neue Projekt von Apitz
Der Rheingauer Künstler malt ein monumentales Gemälde-Porträt des Reformators Martin Luther auf 95 Holztafeln

Rheingau. (sf) – „Das Jubiläum „500 Jahre Reformation“ brachte mich auf den Gedanken, mich mit der Person Martin Luther näher zu beschäftigen und ein Porträt des Reformators zu gestalten. In diesem Werk möchte ich verschiedene Aspekte zu seiner Person und zur Reformation ins Bild setzen und für den Betrachter erfahrbar machen“, erklärt der Rheingauer Künstler Michael Apitz zu seinem brandneuen Projekt „LUTHER95“. In seinem Atelier in Hausen entsteht zur Zeit dieses außergewöhnliche Porträt aus knapp hundert Einzelteilen: „Der Titel „Luther95“

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

„Bunter Rheingau statt braune Suppe“
2 Tage 15 Stunden
Galakonzert im Kiedricher Bürgerhaus
4 Wochen 3 Tage
Bei 4,91 Promille kam die Wende
5 Wochen 5 Tage
Den traurigen Winter verkürzen
9 Wochen 5 Tage
Frank Kilian ist der neue Landrat
10 Wochen 2 Tage


X