Bürgerbeteiligung erwünscht

Dr. Iris Dechent.

– Der Budenheimer Seniorenbeirat wird sich nach der Kommunalwahl neu zusammensetzen. Er ist ein Gremium, über das die Gemeinderäte alle fünf Jahre entscheiden. Diese werden jetzt neu gewählt. Das heißt: die Parteien bennenen neue Mitwirkende im Seniorenbeirat. Verbände und Organisationen entsenden zusätzlich Vertreter/innen (z. B. Behindertenbeirat). Wichtig ist zu wissen, dass auch Budenheim Bürgerinnen und Bürger über 60 Jahre sich beim Bürgermeister melden können, wenn sie interessiert sind, ehrenamtlich beim Seniorenbeirat mitzumachen.

Der Seniorenbeirat vertritt die Interessen der Älteren und setzt sich dafür ein, deren Lebensbedingungen zu verbessern. Die Gemeinde ist für viele ältere und eingeschränkte Menschen der Platz, an dem sie überwiegend ihre Zeit verbringen. Und viele Alltagsaufgaben lösen müssen. Daraus ergibt sich die Verpflichtung, gute Bedingungen für den Alltag, das Aufeinandertreffen der Generationen und das Beisammensein der Menschen zu schaffen. "Wie das gelingen kann, das ist eine der Aufgaben des künftigen Seniorenbeirats", so die Vorsitzende des Seniorenbeirats, Dr. Iris Dechent. "Und ich lade herzlich dazu ein, den Kreis der Ehrenamtlichen zu vergrössern, die sich darum kümmern, dass Ältere hier gut leben können."



X