Festliche Töne in der Basilika
Hervorragende Solisten präsentieren mit den Thüringer Philharmonikern einen vielseitigen Opernabend

Kloster Eberbach. (gü) – Mit Wucht wogten Wagners Klänge an den Mauern der Basilika empor. Die 70 Musiker der Thüringer Philharmonie unter der Leitung von Hans Friedrich Härle intonierten kraftvoll die Ouvertüre aus „Tannhäuser“ bei der festlichen Operngala im Kloster Eberbach. Ein gelungener Auftakt eines festlichen Opernabends. Der Wagner-Reigen aus „Tannhäuser“ setzte sich fort mit zwei exzellenten Liedern. Der junge, aus Korea stammende Bariton Kyubong Lee sang die „Arie des Wolfram“. Danach war die „Arie der Elisabeth“

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Dem Opernsänger Peter Parsch zum Gedenken
6 Wochen 22 Stunden
Kathrin Palmen spielt jetzt im Hauptorchester
7 Wochen 3 Tage
Doro rockt – Rüdesheim schwitzt
24 Wochen 4 Tage
„Bunter Rheingau statt braune Suppe“
34 Wochen 2 Tage
Galakonzert im Kiedricher Bürgerhaus
38 Wochen 3 Tage


X