Strom selbst produzieren

Balkon-PV-Workshop vermittelt Praxiswissen

Erläuterung ein PV-Balkon-Anlage. Hier wird die Funktion des Gleichrichters erläutert.

Mit großem Interesse und reger Beteiligung fand am 26. Juni der Balkon-PV-Workshop in Budenheim statt. Insgesamt 38 Teilnehmer nahmen an der Veranstaltung teil, bei der Dipl.-Ing. (FH) Martin Hahn praxisnah und anschaulich die Installation und Inbetriebnahme von Balkon-Photovoltaikanlagen erläuterte.

Anhand mitgebrachter Komponenten demonstrierte Martin Hahn Schritt für Schritt das Vorgehen bei der Installation und ging dabei auf technische Hintergründe sowie sicherheitsrelevante Aspekte ein. Die Teilnehmer hatten zudem die Möglichkeit, Fragen zu aktuellen Neuerungen durch das „Solarpaket I“ sowie zu verschiedenen Montagemöglichkeiten zu stellen.

Es stellte sich auch die Frage, wie im Einzelfall die Rentabilität einer Balkon-PV-Anlage bewertet werden kann, wie hoch die Stromerträge am Balkon sind, wie viel selbst im Haushalt genutzt werden und wie viel Geld gespart werden kann. Dies lässt sich anhand des Balkon-PV-Rechners, dem "Stecker-Solar-Simulator" der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, selbst einschätzen. Eine Verlinkung zu diesem Rechner sowie weitere Informationen rund um den Balkon-PV-Workshop sind auf Klimaschutz-Budenheim.de abrufbar.



X