„Bevor du jemand kritisierst, sollst du ihn neun Mal loben“
Schwester Teresa Zukic begeisterte Publikum im Kloster Tiefenthal mit erfrischenden Vorträgen

Martinsthal. (chk) – „Fehler zu machen ist die einzigartige Chance, zu lernen und zu wachsen. In einer fehlerfreundlichen Gemeinschaft kann sich Kreativität entwickeln.“ Das gehört zu den ermutigenden und entlastenden Botschaften von Schwester Teresa Zukic, die im Kloster Tiefenthal drei Vorträge hielt. Sie diskutierte schon im Fernsehen bei Markus Lanz und Reinhold Beckmann, hält 180 Vorträge im Jahr, reist dafür quer durch die Republik und darüber hinaus und war jetzt zum ersten Mal im Rheingau zu hören.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
3 Wochen 1 Tag
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
3 Wochen 6 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
4 Wochen 3 Tage
Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
39 Wochen 3 Tage
Fachwerkhaus beschädigt
43 Wochen 1 Tag


X