CDU Eltville wählt neuen Stadtverbandsvorstand

CDU Eltville wählt neuen Stadtverbandsvorstand
Andreas Bsullak ist Nachfolger von Dr. Christian Erlenhöfer / Linda Krekel verabschiedet

Der neue Vorstand des CDU-Stadtverbands Eltville: Markus Racke, Andreas Bsullak und Christina Kunkel (v.r.n.l.).(Foto: CDU Eltville)

Eltville. – Im Rahmen der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes Eltville wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Nach vier Jahren verabschiedeten die Mitglieder den Stadtverbandsvorsitzenden Dr. Christian Erlenhöfer, der sich fortan auf seine Arbeit als Stadtverordneter konzentriert. „Dem Stadtverband bleibe ich natürlich als Beisitzer im Vorstand verbunden“, sagte Erlenhöfer in seiner Rede. Sein Ziel, die Partei enger zusammenzubringen, habe er erreichen können.

„Es war nicht immer so, dass Fraktion, Stadtverband, Ortsverbände und -beiräte derart transparent und produktiv zusammengearbeitet haben,“ so der promovierte Biologe. Für dieses Engagement dankten ihm nicht nur Fraktionsvorsitzender Alexander Koziol und Stadtverordnetenvorsteher Ingo Schon, sondern auch der neugewählte Vorstandsvorsitzende des CDU-Stadtverbands, Andreas Bsullak.

Der 40-jährige Eltviller Unternehmer sieht seine Aufgabe vor allem darin, an die Arbeit seines Vorgängers anzuknüpfen und „mit einem starken Team die künftigen Anforderungen in einer veränderten politischen Gesellschaft zu erfüllen, indem wir versuchen, die traditionellen Werte der CDU mit den aktuellen Herausforderungen stärker zu verknüpfen, um so langfristig Vertrauen zurück zu gewinnen und generationenübergreifend die Partei der Mitte zu sein“.

Neben Bsullak wurden Markus Racke und Christina Kunkel als Stellvertreter in den geschäftsführenden Vorstand gewählt. Als Schriftführer löst Daniel Butschan Stephanie Anthoni ab. Monika Schneiderhöhn wurde erneut zur Schatzmeisterin gewählt. Auch Ellen Merder wurde in ihrem Amt als Mitgliederbeauftragte bestätigt. Als Beisitzer fungieren Dr. Christian Erlenhöfer, Sina Rampe, Corinna Diehl, Anna-Katharina Weritz, Stephanie Anthoni, Steffen Jonas, Farina Schmidt und Jeannette Müller. Außerdem gehören dem Gremium Fraktionsvorsitzender Alexander Koziol und Stadtverordnetenvorsteher Ingo Schon an.

Nicht mehr kandidiert hatten Kathleen Cahill, Simon Schneider, Franziska Bruns und Andreas Maurer. Mit großem Beifall wurde die langjährige Arbeit von Linda Kreckel bedacht. „20 Jahre war sie die Institution im Stadtverband“, so Christian Erlenhöfer. 2006 bis 2007 leitete sie kommissarisch als Vorsitzende den CDU Stadtverband, in dem sie seit 2000 arbeitete. Und auch jetzt bleibt die ehemalige Vorsitzende des CDU-Ortsverbands (1999 – 2014) der CDU eng verbunden und wird die Senioren Union tatkräftig unterstützen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
16 Wochen 6 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
17 Wochen 3 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
18 Wochen 11 Stunden
Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
1 Jahr 6 Tage
Fachwerkhaus beschädigt
1 Jahr 4 Wochen


X