Gutenberg steigt vom Sockel
Autor und Darsteller des Gutenberg-Musicals besuchten die Kurfürstliche Burg

Eltville. (chk) – Johannes Gutenberg hat es in die Jetzt-Zeit verschlagen und er versteht zunächst die Welt nicht mehr. Zu viel hat sich verändert, seit er das Drucken mit beweglichen Lettern erfunden hat. Doch der geniale Erfinder, der im 15. Jahrhundert die Medientechnik revolutioniert hat, zeigt sich aufgeschlossen für die Kommunikation via Internet und Smartphone im 21. Jahrhundert. In diesem Spannungsfeld bewegt sich ein Gutenberg-Musical, das Frank Golischewski geschrieben hat und das als Produktion des Mainzer Unterhauses am 8. Januar 2019 Premiere feiern wird. Mit den Hauptdarstellern Gunther Emmerlich, Helmut Markwort und Margit Sponheimer wandelte Golischewski vergangene Woche auf Gutenbergs Spuren in Eltville.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
27 Wochen 3 Tage
Fachwerkhaus beschädigt
31 Wochen 1 Tag
Betrieb im Kindergarten Ranselberg geht weiter
50 Wochen 3 Tage
60 Menschen verlieren ihren Job
1 Jahr 19 Wochen
Dem Opernsänger Peter Parsch zum Gedenken
1 Jahr 28 Wochen


X