„Wir verlassen ein kleines Paradies“
Die Provinzleitung der Dernbacher Schwestern wird Kloster Tiefenthal aufgeben

Martinsthal. (chk) – „Wir haben in diesen Tagen eine Grundsatzentscheidung getroffen, die uns nicht leicht gefallen ist“, schrieb die Provinzleitung der Armen Dienstmägde Jesu Christi nach Beendigung einer dreitägigen Visitation am 18. Juni. „Wir werden Kloster Tiefenthal schließen.“ Vor 122 Jahren hatte sich der Orden, besser bekannt als „Dernbacher Schwestern“, bei Martinsthal niedergelassen. Eine Unterbrechung der Präsenz gab es nur im sogenannten „Dritten Reich“, als die Gestapo das Haus enteignete.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Oskar auf der Burg Rheinstein
28 Wochen 3 Tage
100 Prozent Öko-Strom für E-Stromer
32 Wochen 6 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 2 Wochen
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 3 Wochen
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 3 Wochen


X