Weihnachtsgebäck für das Kinderdorf
Verein „Hilfe für Helfer“ brachte 200 Päckchen

Erbach. (ak) – „Unser Verein „Hilfe für Helfer“ möchte denen helfen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen“, betonte Karl-Heinz Reinstädt, der Präsident des Hessischen Polizeipräsidiums für Technik.Er besuchte das Bethanien Kinderdorfin seiner Funktion als Vorstandsmitglied des Frankfurter Vereins „Hilfe für Helfer“ (www.hilfefuerhelfer-frankfurt.de). Mitgebracht hatte er 200 Päckchen mit Weihnachtsgebäck, die eigentlich für die deutschen Soldaten in Mali gedacht waren.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
11 Wochen 1 Tag
Schöne Sommertage am Rhein
11 Wochen 3 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
11 Wochen 4 Tage
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
13 Wochen 5 Tage
Oskar auf der Burg Rheinstein
1 Jahr 23 Stunden


X