Deutschlands höchstdekorierter Koch zu Gast in der Hochschule
Harald Wohlfahrt im Müller-Thurgau Keller / Limburger Kreis bringt Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen

Geisenheim. (hhs) — Der „Geisenheimer Uni-Keller“ unter dem Müller-Thurgau Haus lebte lange Jahre ein stiefmütterliches Dasein. Mit Fördergeldern eines Konjunkturprogramms wurde der feuchte Keller trockengelegt, in dem vor mehr als 100 Jahren der legendäre Professor Müller-Thurgau seinen Deputatswein lagerte. Die Ausstattung mit einer hochwertigen Küche vermittelte der Limburger Kreis. Am vergangenen Donnerstag erhielt diese Küche ihren Ritterschlag: Kein Geringerer als Harald Wohlfahrt kam nach Geisenheim, um sich das Ergebnis anzusehen.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
35 Wochen 11 Stunden
Fachwerkhaus beschädigt
38 Wochen 5 Tage
Betrieb im Kindergarten Ranselberg geht weiter
1 Jahr 5 Wochen
60 Menschen verlieren ihren Job
1 Jahr 26 Wochen
Dem Opernsänger Peter Parsch zum Gedenken
1 Jahr 36 Wochen


X