Hortus Delicti oder vom Park in den Sarg
Mörderische Schwestern bei spannender Krimilesung im Kulturtreff

Geisenheim. (ak) – Draußen dämmerte es bereits als sich die mörderischen Schwestern zum Vorlesen treffen. Die hier lesenden Autorinnen gehören dem Netzwerk der Mörderischen Schwestern an. Hier ist der Name Programm. Über 800 weibliche Autoren haben sich zusammengeschlossen mit dem Ziel, die von Frauen geschriebene, deutschsprachige Kriminalliteratur zu fördern. Drei dieser Autorinnen lesen ihren Kurzkrimi aus dem Buch Hortus Delicti vor. Alle in dem Buch erzählten Rhein-Main-Krimis haben den Tatort im Park. Für alle Nichtlateiner: Hortus heißt Garten oder Park.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Oskar auf der Burg Rheinstein
27 Wochen 23 Stunden
100 Prozent Öko-Strom für E-Stromer
31 Wochen 3 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 1 Woche
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 1 Woche
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 2 Wochen


X