Kartoffeln waren als erstes ausverkauft
Beim Geisenheimer Markt-Alltag in Zeiten von Corona halten alle vorbildlich Abstand

Geisenheim. (sf) – Die Sonne schien vom weiß-blauen-Himmel, der Frühling lag in der Luft. Beim Wochenmarkt auf dem Domplatz in Geisenheim schien an diesem Freitagvormittag auf den ersten Blick alles zu sein wie immer, es herrschte streckenweise reges Treiben, die Menschen kauften ein, unterhielten sich hier und da und freuten sich über den Frühlingsanfang und doch war vieles anders: Auch auf dem Markt in der Lindenstadt war die aktuelle Krise das Gesprächsthema schlechthin. „Die meisten gehen auf Abstand“, stellte Blumenhändler Matthias Sax fest.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Oskar auf der Burg Rheinstein
17 Wochen 3 Tage
100 Prozent Öko-Strom für E-Stromer
21 Wochen 6 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
43 Wochen 5 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
44 Wochen 2 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
44 Wochen 6 Tage


X