Neujahrsgruß 2021 der Gemeinde Kiedrich

Winfried Steinmacher.

Ein Jahreswechsel lädt dazu ein, noch einmal zurück- sowie nach vorn zu blicken. In Bezug auf die Pandemie haben wir das bereits ausgeführt. Trotz dieser Situation konnten wir viele Investition abarbeiten. Wir haben zwar nicht alles erreicht, was wir uns vorgenommen haben, sind jedoch guter Dinge im neuen Jahr vieles angehen zu können.

Und wir freuen uns, gleich zu Beginn des neuen Jahres sagen zu können: Unsere Gemeinde steht trotz der derzeitigen Situation gut da.

Natürlich hoffen wir, dass wir nach der Pandemie wieder die gewohnten und beliebten Veranstaltungen, Feste und unzählige Aktivitäten der Vereine wieder durchführen können. Dies ist notwendig, damit unsere Gemeinde wieder aktiv und lebendig wird.

Und es ist weiterhin das gemeinsame Ziel aller Verantwortlichen in den Gemeindegremien, unsere kleine selbständige Gemeinde weiterhin zu entwickeln.

Der Haushaltsplan 2021 wurde bereits in der Novembersitzung eingebracht und wurde am 11.12.2020 einstimmig beschlossen.

Er ist im Ergebnishaushalt wiederum im ordentlichen Ergebnis mit einem Überschuss festgesetzt.

Das Investitionsprogramm für das Jahr 2021 sieht mögliche Investitionen in Höhe von 3.758.121,00 Euro vor.

Als größere Investitionen sind im Jahr 2021 vorgesehen: Die Verlagerung der Tennisplätze in das Sport- und Freizeitgelände, der erneute Aufstellungsbeschluss für das Baugebiet „Hochfeld“, die Straßenbaumaßnahmen mit Erneuerung des Kanals und der Wasserleistung in der Straße Unterer Schoß, die Erschließung der Straße „Trift“ um nur einige zu nennen. Weiterhin werden wir uns in den Gemeindegremien mit der möglichen Nutzung der Alten Schule unter Hinzuziehung des gesamten Areals für den Bereich Seniorenbetreuung, altersgerechtem Wohnen, betreutem Wohnen, Möglichkeiten eines stationären Bereiches, beschäftigen.

Bei all den großen Projekten werden wir, wie in der Vergangenheit, die Bürgerinnen und Bürger beteiligen. Auch hierbei können wir es nicht jedem Recht machen, auch wenn wir es wollten. Man sollte nur bei allen Diskussionen ehrlich und offen miteinander umgehen und, ich glaube das ist ganz wichtig, immer das Interesse für die Gesamtgemeinde im Auge behalten.

Wir können hierbei wiederum bestätigen, dass wir glücklich und stolz sind, dass alle politisch Verantwortlichen in unserer Gemeinde gemeinsam, vertrauensvoll und konstruktiv über die Parteigrenzen hinweg, die notwendigen Entscheidungen für unsere selbständige Gemeinde treffen. Schließlich sind wir nur in einem guten Miteinander in der Lage, die positive Entwicklung unserer Gemeinde fortzuschreiben.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir danken Ihnen für das Vertrauen, die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit, die Sie uns im Jahre 2020 zukommen ließen. Den Beschäftigten der Gemeinde gebührt ebenfalls unser besonderer Dank.

Wir wünschen uns allen viel Kraft und Schwung, das neue Jahr mit all seinen Herausforderungen, aber auch all seinen Chancen zu beginnen.

Möge das neue Jahr Ihnen alle Wünsche erfüllen, und Sie mit viel Zufriedenheit beschenken.

Mit herzlichen Grüßen aus dem Kiedricher Rathaus

In Verbundenheit

Ihr

Winfried Steinmacher

Bürgermeister

Harald Rubel

Vorsitzender der Gemeindevertretung

Weitere Artikelbilder:

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
9 Wochen 6 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
10 Wochen 1 Tag
Schöne Sommertage am Rhein
10 Wochen 2 Tage
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
12 Wochen 3 Tage
Oskar auf der Burg Rheinstein
50 Wochen 6 Tage


X