Wird Tempo 30 zu häufig überschritten?
Anwohner Daniel Kannenberg stellt zu schnelles Fahren in der Bingerpfortenstraße fest

Kiedrich. (mh) – „In der Bingerpfortenstraße ab dem Kreisel in Richtung Eichberg/Kloster Eberbach wird sehr häufig zu schnell gefahren, obwohl dort Schilder auf eine Begrenzung der Geschwindigkeit auf Tempo 30 hinweisen“, sagt Daniel Kannenberg und fühlt sich durch seine subjektiven Beobachtungen durch die zwischen dem 30. Oktober 2017 und 8. Januar 2018 aufgezeichneten rund 127.000 Messwerte bestätigt.

Davon weisen rund 44.500 Messwerte (cirka 35 Prozent) eine Geschwindigkeit zwischen 10 und 30 km/h aus.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
4 Wochen 10 Stunden
Fachwerkhaus beschädigt
7 Wochen 5 Tage
Betrieb im Kindergarten Ranselberg geht weiter
27 Wochen 6 Stunden
60 Menschen verlieren ihren Job
48 Wochen 13 Stunden
Dem Opernsänger Peter Parsch zum Gedenken
1 Jahr 5 Wochen


X