Adieu, Louis!

Adieu, Louis!
Lorch trauert um Louis Marchetto

Louis Marchetto ist im Alter von 90 Jahren gestorben.

Lorch. (av) – Louis Marchetto war einer der Mitbegründer und Wegbereiter der Verschwisterung der Städte St. Benoit, Ligugé und Lorch. Er starb im Alter von 90 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit. Er und seine Frau Pierrette waren seit 1973 in der Jumelage aktiv.

Als sich im März 1973 die ersten Lorcher, nämlich Jupp und Gerda Schwenzer, Ilse Trenks und das Ehepaar Sander, auf den Weg machten, die eventuellen Partnerstädte in Frankreichs Südwesten zu besuchen, war Louis Marchetto erste Anlaufstelle.

Im gleichen Jahr erfolgte der erste „Franzosenbesuch“ in Lorch zum damaligen Hilchenfest mit einer zwölfköpfigen Delegation – unter ihr auch Louis und Pierrette Marchetto. Der Verstorbene unterstützte alle Aktivitäten im Rahmen der Städtefreundschaft, wie den Erwachsenen- und Jugendaustausch sowie anlegen und bearbeiten von Weinbergen in St. Benoit und Ligugé. Die Lorcher hatten den Franzosen jeweils einen Wingert pro Gemeinde geschenkt, wo die Partner heute fleißig ihren eigenen Riesling ernten und ausbauen.

Louis Marchetto diente dem Verein als Chronist: Er fotografierte und filmte jede Vereinsangelegenheit. Louis und Pierrette waren sehr gastfreundlich, und so waren sie praktisch der „Zweitwohnsitz“ für das Ehepaar Schwenzer in Zeiten der Verschwisterungsbesuche. Er war ganz besonders glücklich, im letzten Jahr noch die Feierlichkeiten zum 40-jährigen Jumelage-Jubiläum zu erleben. Louis liebte Lorch und ließ es sich nicht nehmen, auch über die Jumelage hinaus häufig in der Stadt zu weilen. Viele Lorcher kannten ihn und er kannte viele Lorcher.

Sein Engagement für die Sache hat er glücklicherweise seinem Sohn Jacquy und dessen Frau Martine vermitteln können, die auch aktive Partner sind und mit Bärbel Geschwind und ihrem viel zu früh verstorbenen Mann Günter eine lebendige deutsch-französische Freundschaft leben.

Für Gerda und Jupp Schwenzer war es nur zu selbstverständlich, an seiner Beerdigung am letzten Donnerstag in St. Benoit teilzunehmen, um dem großen Europäer und Freund die letzte Ehre zu erweisen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Betrieb im Kindergarten Ranselberg geht weiter
15 Wochen 3 Tage
60 Menschen verlieren ihren Job
36 Wochen 3 Tage
Dem Opernsänger Peter Parsch zum Gedenken
46 Wochen 8 Stunden
Kathrin Palmen spielt jetzt im Hauptorchester
47 Wochen 2 Tage
Doro rockt – Rüdesheim schwitzt
1 Jahr 12 Wochen


X