FWG für Wiedereröffnung des Kindergartens in Ransel
Heftige Diskussionen um Kindertagesstätte auf dem Ranselberg

Lorch. (av) – Die Freie Wählergemeinschaft (FWG) hat sich für die Wiedereröffnung des Kindergartens in Ransel ab 1. Januar 2021 ausgesprochen. Die hierfür notwendigen Mittel sollten in den Haushalt 2021 eingestellt werden, so der FWG-Stadtverordnete Heinz-Willi König. Der Entwicklungsplan des Rheingau-Taunus-Kreises zeige eine deutliche Unterdeckung an Kita-Plätzen auf, so König. Lorch verfüge über 64 Kita-Plätze, das sei eine Unterdeckung von 50 Prozent. Die Kindergartensituation erfordert nach Auffassung der FWG ein Umdenken bei der Planung künftiger Kindertagesstätten. Da seitens der Weiseler Kindertagesstätte das Aufnahmevermögen erschöpft sei und der Vertrag mit Welterod vonseiten des Kita-Zweckverbandes gekündigt wurde und die Geburtszahlen ansteigen, werde eine Neuausrichtung unumgänglich.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
10 Wochen 5 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
11 Wochen 6 Stunden
Schöne Sommertage am Rhein
11 Wochen 1 Tag
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
13 Wochen 2 Tage
Oskar auf der Burg Rheinstein
51 Wochen 5 Tage


X