Ländlichen Regionen gerecht werden
Finanzausgleich gegen städtebaulichen Rückgang

Lorch. (av) – Die Ausdünnung der Landregionen macht Lorchs Bürgermeister Jürgen Helbing (CDU) Sorgen. Dies sagte er in einem Gespräch mit der Monatszeitschrift „Hessische Wirtschaft“ der Industrie und Handelskammer Wiesbaden. Die Zeitschrift befasste sich mit dem Thema „Gemeinsam an der Stadt der Zukunft bauen“. Hier ständen die Städte vor riesigen Herausforderungen.

Wie Bürgermeister Helbing darin sagte, bedürfe es besonderer Förderungs- und Ausgleichsmaßnahmen, um die Urbanität zu erhalten und den ländlichen Regionen angemessene und gleichwertige Überlebenschance zu bieten. Lorch nutze dafür, wie auch bereits im Rheingau Echo berichtet, das Interkommunale Entwicklungskonzept, das von einer breiten Bürgerbeteiligung getragen werde. Man habe erkannt, „dass die Zukunft des ländlichen Raums nur gemeinsam eine Überlebenschance hat.“

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
3 Wochen 1 Tag
Schöne Sommertage am Rhein
3 Wochen 3 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
3 Wochen 4 Tage
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
5 Wochen 5 Tage
Oskar auf der Burg Rheinstein
44 Wochen 1 Tag


X