„Religiöses Brauchtum der Vorfahren”
15. Ausstellung von Rosel Pohl im Robert-Struppmann-Museum

Lorch. (sw) – Erneut eröffnete Rosel Pohl gemeinsam mit dem Kultur- und Heimatverein Lorch am vergangenen Sonntag eine Sonderausstellung im Robert-Struppmann-Museum. In ihrer nun 15. Ausstellung hatte sich Rosel Pohl dazu entschieden Gegenstände aus ihrer Sammlung unter dem Titel „Religiöses Brauchtum der Vorfahren” zu präsentieren.

Im auch dieses mal wieder prall gefüllten Ausstellungsraum fanden sich so dieses mal sakraler Wohnungsschmuck, sowie Bilder und Gegenstände vergangener Zeiten.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Oskar auf der Burg Rheinstein
34 Wochen 3 Tage
100 Prozent Öko-Strom für E-Stromer
38 Wochen 6 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 8 Wochen
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 9 Wochen
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 9 Wochen


X