Stadt Lorch schafft Jahresziel nicht
Beratungen mit Landesrechnungshof / Keine weiteren Hilfen

Lorch. (cp) – Zu einem Informationsgespräch hatte Bürgermeister Jürgen Helbing eingeladen. Dabei ging es um ein am 26. August geführte Beratungsgespräch, das bisher nur Nicht-Schutzschirm Kommunen vorbehalten war.

Im Zuge der Vorgespräche hatte Helbing darauf aufmerksam gemacht, dass ein ausgeglichener Haushalt der Maßstab ist, um in die Infrastruktur zu investieren. Gemeinsam mit der Stabsstelle für Interkommunale Zusammenarbeit und Beratungsstelle für Schutzschirmkommunen sollten dabei die Entwicklungen der Haushalte der Stadt Lorch ab 2020 beraten und Möglichkeiten aufgezeigt werden, die Haushalte der Stadt Lorch anhaltend auszugleichen. Innerhalb der abgeschlossenen Schutzschirmvereinbarung hatte sich die Stadt Lorch dazu verpflichtet – und dafür 7,62 Millionen Euro zum Schuldenabbau erhalten.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
11 Wochen 2 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
12 Wochen 3 Stunden
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
12 Wochen 3 Tage
Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
47 Wochen 3 Tage
Fachwerkhaus beschädigt
51 Wochen 1 Tag


X