Denkmalschutz – Fluch oder Segen?
Bürgerversammlung mit zwei Fachfrauen in Sachen Denkmal-Inventarisierung und Denkmalpflege

Oestrich-Winkel. (sm) – „Im Urlaub genießen wir Kulturdenkmäler, in der eigenen Umgebung sind wir oft blind für sie“, mit diesen Worten begrüßte Stadtverordnetenvorsteher Roland Laube die zahlreichen Gäste der Bürgerversammlung. Zwei Mal im Jahr leitet Laube solche Versammlungen mit Fachvorträgen zu aktuellen Themen. Diesmal ging es um den Schutz und Erhalt von Kulturdenkmälern in der Region, die Vorträge hielten Dr. Verena Jakobi, Bezirkskonservatorin Denkmalschutz, und der für die regionale Denkmalpflege zuständigen Dagmar Söder.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Oskar auf der Burg Rheinstein
17 Wochen 6 Tage
100 Prozent Öko-Strom für E-Stromer
22 Wochen 2 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
44 Wochen 18 Stunden
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
44 Wochen 5 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
45 Wochen 1 Tag


X