Bootsrettung
Einsatz am Bootssteg

Dank der ordentlichen Befestigung am Steg war das Boot nicht komplett versunken und konnt von der Feuerwehr geborgen werden.

 

Oestrich-Winkel. (mg) – Am Sonntagmorgen gegen 10.10 Uhr wurde die Feuerwehr Winkel zu einer Hilfeleistung für eine Bootsrettung am Rhein alarmiert. Ein Boot am Bootssteg des Kanuclubs Winkel war komplett voll Wasser gelaufen und nur nicht gesunken, da es am Bootssteg ordentlich befestigt war.

Nach einer ersten Erkundung beschloss man, dass Boot mittels Tauchpumpen leer zu pumpen und gleichzeitig mittels Leinen zu sichern. Hierzu wurde das Feuerwehrboot der Mittelheimer Feuerwehr hinzugeholt.
Wegen der Arbeiten auf dem Bootssteg und zur eigenen Sicherung wurden von der DLRG Oestrich-Winkel Schwimmwesten gebracht. Das Boot konnte erfolgreich wieder angehoben werden, nachdem es leergepumpt wurde. Der Schaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Neben den 23 Feuerwehrleuten aus Winkel und Mittelheim sowie dem Stadtbrandinspektor und seinem Stellvertreter war die DLRG mit einer Person vor Ort. Um 12.40 Uhr wurde das Boot dem Besitzer übergeben und die Einsatzstelle verlassen.
 

Weitere Artikelbilder:

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

60 Menschen verlieren ihren Job
19 Wochen 2 Tage
Dem Opernsänger Peter Parsch zum Gedenken
28 Wochen 6 Tage
Kathrin Palmen spielt jetzt im Hauptorchester
30 Wochen 1 Tag
Doro rockt – Rüdesheim schwitzt
47 Wochen 2 Tage
„Bunter Rheingau statt braune Suppe“
1 Jahr 4 Wochen


X