Oestrich-Winkel erhält Förderung

25.000 Euro Ausstattung Heimatmuseum im Brentanohaus

Am 1. März startete das „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen“ des Deutschen Verbandes für Archäologie e.V. (DVA) in Kooperation mit dem Deutschen Museumsbund e.V. (DMB).

Das Projekt wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) gefördert. Es richtet sich insbesondere an Heimatmuseen in ländlichen Räumen und bietet eine Förderung unter anderem bei Maßnahmen zum Bauunterhalt, zur Instandsetzung und zur Modernisierung.

„Ich freue mich sehr, dass in meinem Wahlkreis zwei Projekte eine Förderung erhalten und in die Bodendenkmäler vor Ort investiert wird“, so der Bundestagsabgeordnete Martin Rabanus.

In Oestrich-Winkel wird die Fördersumme von 25.000 Euro für die Ausstattung der restaurierten zusätzlichen Museumsräume im Ostflügel des Brentanohauses aufgewendet. Die Räume sollen mit Vitrinen, einer Sitzbank im Empfangsraum und einer neuen Beleuchtung sowie Leit- und Beschriftungssystemen ausgestattet werden.

Barrierefreie Erschließung

Die Touristen-Information mit Ticketverkauf und Museumsshop wird barrierefrei erschlossen und erhält eine mobile Rampe. Ebenfalls 25.000 Euro gibt es für das Bergbau- und Stadtmuseum in Weilburg.

„Als zuständiger Abgeordneter für Kultur freut es mich natürlich ganz besonders, dass Museen in meinem Wahlkreis fit für die Zukunft gemacht werden und künftig ein noch attraktiveres Angebot für die Besucherinnen und Besucher machen können“, so der Sprecher für Kultur und Medien der SPD-Bundestagsfraktion.

Das Programm

Antragsberechtigt waren regionale Museen, Freilichtmuseen, archäologische Parks und Träger von Bodendenkmalstätten in Kommunen mit bis zu 20.000 Einwohnern. Die Höhe der Förderung war auf je 25.000 Euro begrenzt. Weitere Informationen zur Ausschreibung und den näheren Bedingungen finden Interessierte unter www.dvarch.de/themen/soforthilfeprogramm/. Die Maßnahme „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen“ wird im Rahmen des Förderprogramms „Kultur in ländlichen Räumen“ gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Mittel stammen aus dem Bundesprogramm „Ländliche Entwicklung“ (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Neueste Kommentare

"Das Lied ist noch wichtiger als vor einem …
6 Tage 23 Stunden
Schöne Sommertage am Rhein
25 Wochen 4 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
25 Wochen 6 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
26 Wochen 1 Tag
Schöne Sommertage am Rhein
26 Wochen 2 Tage


X