Quer durch Oestrich auf dem Weg zur Krippe
Kirchort hatte 32 Motiv- und Sternenfenster zur Weihnachtsgeschichte gestaltet

Oestrich. (sf) – „Emil und Paula, könnt ihr bitte mal für mich auf den Dachboden gehen? Ich brauche noch eine Lichterkette für das Wohnzimmerfenster. Die müsste in der großen Truhe sein.“ Oma steigt von der Leiter und schaut sich ihr geschmücktes Fenster an. Emil und Paula sausen sofort los. Auf Omas Dachboden ist es immer spannend. So viele alte Sachen stehen da rum, da gibt es immer was zu entdecken. „Igitt, Spinnweben, pfui Teufel!“ schreit Paula, die als Erste auf dem Dachboden ankommt. Emil lacht sie aus und krabbelt an Paula vorbei zur Truhe.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
9 Wochen 6 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
10 Wochen 1 Tag
Schöne Sommertage am Rhein
10 Wochen 2 Tage
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
12 Wochen 3 Tage
Oskar auf der Burg Rheinstein
50 Wochen 6 Tage


X