Historischer Einbruch nach konjunkturellem Langzeithoch
Handwerkskammer Wiesbaden präsentierte erste konjunkturelle Zwischenbilanz des 1. Halbjahres 2020

Rheingau. (mh) – Nach einem konjunkturellen Langzeithoch hat das Handwerk in Ober-, West- und Mittelhessen aufgrund der Corona-Pandemie einen historischen Einbruch erlitten. Ende des 2. Quartals hat sich die Stimmung bei den Betriebsinhabern jedoch wieder etwas aufgehellt. Die Situation am Arbeitsmarkt bleibt angespannt. Das sind die Kernaussagen der ersten konjunkturellen Zwischenbilanz des 1. Halbjahres 2020.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Oskar auf der Burg Rheinstein
27 Wochen 4 Tage
100 Prozent Öko-Strom für E-Stromer
32 Wochen 18 Stunden
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 1 Woche
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 2 Wochen
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 2 Wochen


X