Knappe Mehrheit für Windvorrangflächen
Demo vor dem Rheingauer Dom und Schlagabtausch im Stadtparlament

Geisenheim. (hhs) — Zu einer „großen Demo“ hatten die Initiativen „Naturpark statt Windpark“ und Pro Kulturlandschaft Rheingau“ am letzten Donnerstag auf dem Domplatz nach Geisenheim aufgerufen. Die Teilnehmerzahl blieb überschaubar, gekommen waren laut Polizei 150 bis 200 Menschen. Für die Organisatoren um den Stephanshäuser Ortsvorsteher war das „der ganze Rheingau“. Unter den Teilnehmern begrüßte Volkmar Nägler auch Windkraftgegner aus Taunusstein, Niedernhausen, Fischbach und Schlangenbad.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

"Das Lied ist noch wichtiger als vor einem …
6 Tage 22 Stunden
Schöne Sommertage am Rhein
25 Wochen 4 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
25 Wochen 6 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
26 Wochen 1 Tag
Schöne Sommertage am Rhein
26 Wochen 2 Tage


X