Buchvorstellung Die Kultautos aus Wolfsburg

Russell Hayes: Käfer und Bulli, Die legendären Klassiker von Volkswagen, Koehlers Verlagsgesellschaft, ISBN: 3782213815, Februar 2021, 176 Seiten, Preis: 29,95 Euro.

Rheingau. (mg) – Sportfreunde denken bei „Boxer“ vielleicht an die Männer im Ring. Doch Autofans haben bei diesem Begriff sofort den luftgekühlten Motor des Käfers vor Augen.

Denn der VW-Käfer ist Kult – und ebenso der „Bulli“ als vielgefragter Lastenesel. Gemeinsam ist ihnen der VW-Boxermotor.

 

Während der winzige Käfer mit Heckmotor dank seines freundlichen Designs, der überaus cleveren Werbekampagnen und der hohen Stückzahlen zum beliebtesten Auto der Welt wurde, gewann der als Bulli berühmt gewordene VW-Bus durch seinen günstigen Preis sowie sein praktisches Design Millionen von Fans.

Am 27. Dezember 1945 läuft die serienmäßige Produktion der Volkswagen Limousine (Typ 1) an. Damit nimmt die eigentliche Erfolgsgeschichte des Volkswagens ihren Lauf. Ursprünglich als Prestige-Projekt der Nationalsozialisten geplant, werden statt eines Fahrzeugs für die Massen ab 1939 Rüstungsgüter produziert. Erst unter britischer Treuhänderschaft, dank der strategischen Weitsicht von Major Ivan Hirst, beginnt in Wolfsburg die einmalige Erfolgsgeschichte des VW Käfers. Zugleich wird Volkswagen zu einem Symbol des deutschen Wirtschaftswunders.

Volkswagen ist eine der populärsten Marken in der Geschichte des Automobilbaus. Die Popularität des Unternehmens wurde über sieben Jahrzehnte lang von diesen zwei Autos bestimmt, die jeder sofort erkennt. In „Käfer und Bulli“ untersucht Russell Hayes alle Aspekte dieser legendären Fahrzeuge, beginnend mit der Massenproduktion im Nachkriegsdeutschland über Konstruktionsänderungen, die überaus beliebten Werbekampagnen, Motorsporterfolge und die Tuning-Szene bis hin zu den Erfolgen in Film und Fernsehen.

Hayes' liebevoll illustrierte und kenntnisreich erzählte Geschichte zelebriert die beiden Ikonen dabei stets auf eine würdige Art und Weise bis hin zum Ende der Käferproduktion im Jahr 2019. Am Schluss wird ein Ausblick auf die Pläne des Unternehmens gewährt, die Legende des Busses mit dem ID. BUZZ, einer modernen, elektrischen Version des Kulttransporters, weiterleben zu lassen.

Autor Russell Hayes ist ein in London ansässiger Automobiljournalist. Er schreibt für britische Automagazine sowie überregionale Zeitungen und hat auch schon für Fernsehsendungen wie Top Gear gearbeitet. „Käfer und Bulli“ ist sein siebtes Buch und sein zweites über Volkswagen, nachdem er bereits im Jahr 2014 eine 40-jährige Geschichte des VW Golf geschrieben hat. In seinen weiteren Büchern hat sich Russell mit Lotus, Aston Martin und der Earls Court Motor Show befasst.

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
16 Wochen 2 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
16 Wochen 4 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
16 Wochen 5 Tage
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
18 Wochen 6 Tage
Oskar auf der Burg Rheinstein
1 Jahr 5 Wochen


X