Kulturelle Lichtblicke und digitale Vielfalt
Das Lesefest Rheingau-Taunus geht neue Wege / Programmheft gilt bis Ende 2021

Rheingau. (chk) – Wie organisiert man ein Lesefest in Corona-Zeiten, wenn noch nicht abzusehen ist, wie sich die Kontaktbeschränkungen in den nächsten Monaten gestalten? Sabine Stemmler-Heß, Kulturbeauftragte des Rheingau-Taunus-Kreises und Lesefest-Organisatorin, ist es gelungen, eine Vielzahl an digitalen Autorenlesungen und weiteren Angeboten zusammenzustellen, die nicht nur in dieser ungewissen Zeit Abwechslung ins Leben bringen. Davon zeugt das neue Programmheft für 2020/21, das mit „digital und anders“ überschrieben ist.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
16 Wochen 2 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
16 Wochen 4 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
16 Wochen 5 Tage
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
18 Wochen 6 Tage
Oskar auf der Burg Rheinstein
1 Jahr 5 Wochen


X