„Manche haben mehr als eine Heimat“
Rheingau-Taunus-Kreis verlieh den Integrationspreis in vier Kategorien / 17 Vorschläge

Rheingau. (chk) – 17 Vorschläge für den Integrationspreis 2018 waren beim Rheingau-Taunus-Kreis eingegangen, aus denen die Jury vier Preisträger in verschiedenen Kategorien auswählte. Dazu gehören der Flüchtlingshelferkreis der Gemeinde Walluf und das interkulturelle Theaterprojekt der Beruflichen Schulen Rheingau in Geisenheim. Unter dem Motto „Miteinander im Rheingau-Taunus-Kreis“ wurden die Preise – auch an zwei Preisträger aus dem Untertaunus – während einer Feierstunde im Kreishaus von Landrat Frank Kilian verliehen.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
4 Wochen 3 Tage
Fachwerkhaus beschädigt
8 Wochen 1 Tag
Betrieb im Kindergarten Ranselberg geht weiter
27 Wochen 3 Tage
60 Menschen verlieren ihren Job
48 Wochen 3 Tage
Dem Opernsänger Peter Parsch zum Gedenken
1 Jahr 5 Wochen


X