Eine Reise durch den Rheingau des 19. Jahrhunderts
Neuerscheinung: Carl Theodor Reiffenstein zeichnete romantische Motive und weite Landschaften

Rheingau. (chk) – „Die Bilder vergangener Zeiten entschwinden rasch aus dem Gedächtnis und wem es gelingt, sie in geeigneter, verständlicher Weise festzuhalten, der darf den Dank der Nachwelt mit Sicherheit erwarten und seine Spuren werden sich im Sande der Zeit nicht verwehen.“ Das schreibt Carl Theodor Reiffenstein, ein Frankfurter Architektur- und Landschaftsmaler der Romantik, in seinen Lebenserinnerungen. Aus Anlass seines 200. Geburtstags haben die Rheingauer Heimatforscher ein großformatiges Buch von Autorin Dagmar Söder mit rund 350 Zeichnungen und Skizzen herausgegeben.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
10 Wochen 6 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
11 Wochen 1 Tag
Schöne Sommertage am Rhein
11 Wochen 2 Tage
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
13 Wochen 3 Tage
Oskar auf der Burg Rheinstein
51 Wochen 6 Tage


X