Selbst „Tante Emma“ sollte im Internet präsent sein
Das 2. Rheingauer Handelsforum stieß wieder auf reges Interesse und guten Austausch

Eltville. (chk) – Das 2. Rheingauer Handelsforum in der Kurfürstlichen Burg Eltville stieß auf gute Resonanz bei den mehr als 70 Gästen aus Handel, Gewerbe und dem Dienstleistungsbereich, die sich im Kurfürstensaal eingefunden hatten, um an den Vorträgen und Präsentationen teilzuhaben und anschließend Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Das Handelsforum ist eine Kooperationsveranstaltung der Wirtschaftsförderer aus den Kommunen Geisenheim, Oestrich-Winkel und Eltville. Barbara Lilje, Leiterin des Amtes für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kultur bei der Stadt Eltville und Birgit Roßkopf, zuständig für Marketing und Kommunikation, begrüßten mit Geisenheims Bürgermeister Christian Aßmann und seiner für Tourismus und Wirtschaftsförderung zuständigen Mitarbeiterin Ulrike Eschweiler das Publikum.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
7 Wochen 4 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
8 Wochen 2 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
8 Wochen 5 Tage
Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
43 Wochen 5 Tage
Fachwerkhaus beschädigt
47 Wochen 3 Tage


X