Starkes Zeichen gegen den Lärmterror der Bahn
Hessen und Rheinland-Pfalz stehen auf der Seite der Lärmgeschädigten

Rüdesheim. (rf) – „Ich freue mich, dass jeder, der hierher kommt, ein starkes Zeichen setzen will“, sagte Landrat Burkhard Albers. „Ein starkes Zeichen gegen den Lärmterror der Bahn, ein starkes Zeichen dafür, dass sich die Region zusammentut. Und dass sich die Region nicht mehr den Versprechungen aus Berlin hingibt“. Er sei froh, dass die Bürgerinitiativen eine große Unterstützung erfahren und man sich gemeinsam gegen den Bahnlärm engagiere. Sie kämen aus der ganzen Bundesrepublik. Es sei auch ein gutes Zeichen, wenn die Landesregierungen Rheinland-Pfalz und Hessen an der Seite derjenigen stehen, die gegen den Lärm der Deutschen Bundesbahn kämpfen. Beide waren mit Ministern und Staatssekretären zahlreich vertreten. „Doch das Allerwichtigste seid ihr“ so Burkhard Albers zu den Demonstranten, „Euer Protest muss gehört werden“.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
18 Wochen 1 Tag
Fachwerkhaus beschädigt
21 Wochen 6 Tage
Betrieb im Kindergarten Ranselberg geht weiter
41 Wochen 1 Tag
60 Menschen verlieren ihren Job
1 Jahr 10 Wochen
Dem Opernsänger Peter Parsch zum Gedenken
1 Jahr 19 Wochen


X