Viel zurück gegeben
Klaus Frietsch zieht sich nach 16 Jahren im Vorstand der Lebenshilfe aus den Gremien zurück

Rheingau. (sf) – „Klaus Frietsch sagte mir einmal: „Mir ging es in meinen Leben immer gut, und deshalb möchte ich etwas zurückgeben.“ Und das hat er reichlich“, mit diesen Worten eröffnete die zweite Vorsitzende des Vereines Lebensraum Rheingau-Taunus e. V., Gabriela Deutschle, ihre Laudatio zum Abschied von Klaus Frietsch aus den Gremien des Vereines.

2003 hatte Frietsch den Vorsitz des Vereins übernommen, damals war er 64 Jahre und „Rente“ für ihn ein Fremdwort.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
19 Wochen 3 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
20 Wochen 1 Tag
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
20 Wochen 5 Tage
Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
1 Jahr 3 Wochen
Fachwerkhaus beschädigt
1 Jahr 7 Wochen


X