Groß angelegte Baumpflanzung
Luftsportclub Rheingau pflanzte 2.000 Spitzahorn

Rüdesheim. (av) – Als vom Regierungspräsidium Darmstadt auferlegte Ausgleichsmaßnahme hat der Luftsportclub Rheingau auf den „Eibinger Forstwiesen“ 2.000 Spitzahorn gepflanzt. Der Luftsportclub hatte zuvor ein Waldstück von der Stadt Rüdesheim bekommen. Damit die Start- und Landefläche für die Segelflugzeuge um rund 100 Meter aus Sicherheitsgründen verlängert werden konnte, mussten hier die Bäume weichen. Sie ist von bisher 900 Meter auf 1.000 Meter verlängert worden.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
13 Wochen 6 Tage
Fachwerkhaus beschädigt
17 Wochen 3 Tage
Betrieb im Kindergarten Ranselberg geht weiter
36 Wochen 5 Tage
60 Menschen verlieren ihren Job
1 Jahr 5 Wochen
Dem Opernsänger Peter Parsch zum Gedenken
1 Jahr 15 Wochen


X