Die Kunst, Natur mit anderen Augen zu sehen
Fotos von Hermann Ufer regen in der „RheinWeinWelt“ die Fantasie an

Rüdesheim. (av) – Grimmig schauen sich „Widderkopf“ und „Indianer“ in die Augen, es sind zwei ungewöhnliche Bilder, von der Natur geschaffen. Genauer gesagt, Ausschnitte von einem Olivenbaum, die Hermann Ufer aufgenommen hat. Der Fotograf streift mit viel Fantasie durch die Wälder und entdeckt dabei seine Motive. Sei es an gefällten Bäumen mit ihren vom Förster und Holzhändler markierten Farben, an abgebrochenen Ästen oder an Schnittflächen des Holzfällers.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
31 Wochen 5 Tage
Fachwerkhaus beschädigt
35 Wochen 2 Tage
Betrieb im Kindergarten Ranselberg geht weiter
1 Jahr 2 Wochen
60 Menschen verlieren ihren Job
1 Jahr 23 Wochen
Dem Opernsänger Peter Parsch zum Gedenken
1 Jahr 33 Wochen


X