Erneute Vandalismusschäden
Bürgermeister bittet um Mithilfe und setzt Belohnung aus

Walluf. – „Am vergangenen Wochenende wurden viele Stellen im Gemeindegebiet erneut mit Graffiti beschmiert. Für diese mutwillige und unsinnige Sachbeschädigung habe ich keinerlei Verständnis. Ich bin betroffen, dass sich offensichtlich auch in Walluf leider blinde Zerstörungswut immer mehr breit macht“, so Bürgermeister Manfred Kohl.

Hiervon betroffen gewesen seien unter anderem die Toilette am Weinprobierstand am Rheinufer, das Buswartehäuschen am Brückenplatz, ein Verkehrsspiegel im Bereich der Einmündung der Schönen Aussicht auf die Hauptstraße, die neue Brücke am Wallufbach und das von Michael Apitz gestaltete Kunstwerk am Rheinufer. Auch private Grundstücksmauern und Tore wären ebenfalls beschmiert worden.

„Bei diesen erneuten mutwilligen und völlig sinnlosen Beschädigungen packt mich die kalte Wut. Was wollen uns der oder die Täter damit beweisen?

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Oskar auf der Burg Rheinstein
4 Wochen 3 Tage
100 Prozent Öko-Strom für E-Stromer
8 Wochen 6 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
30 Wochen 5 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
31 Wochen 3 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
31 Wochen 6 Tage


X