Mitteilungen des Bürgermeisters
Betreuung von Asylbewerbern / Unwetter in La Londe

Walluf. – Wie Bürgermeister Manfred Kohl den Gemeindevertretern berichtete, sind von den insgesamt 24 auf Walluf zugeteilten Asylbewerbern zwischenzeitlich drei Personen nach Schlangenbad umgesiedelt worden. Am Tag vor der Sitzung der Gemeindevertreter sei eine weitere Asylbewerberin in Walluf angekommen. Somit sind derzeit 22 Personen in Walluf untergebracht.

Im Rahmen einer Bürgermeisterdienstversammlung seien auch Zahlen für das kommende Jahr genannt worden. Einschließlich von vier Plätzen, die in diesem Jahr nicht belegt wurden, seien nach den derzeitigen Zahlen im kommenden Jahr 41 Personen in Walluf unterzubringen.

Die Betreuung von Kindern in den Wallufer Kindertagesstätten und in der Intensivklasse an der Reformschule in Oestrich „ist sichergestellt“.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
16 Wochen 2 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
16 Wochen 5 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
16 Wochen 5 Tage
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
19 Wochen 1 Stunde
Oskar auf der Burg Rheinstein
1 Jahr 5 Wochen


X