Achim-Kunze-Altersklassen-Cups

Beim TC RW Eltville wurde auf der Anlage am Wiesweg um LK-Punkte gekämpft

Die Siegerehrung bei den Damen 50 durch Sportwartin Heike Eggern und Clubpräsidentin Róisín Breiner.

Traditionsgemäß erfreut sich das Altersklassen-Turnier des TC Rot-Weiss Eltville über Fronleichnam großer Beliebtheit. In diesem Jahr gab es – coronabedingt – zwar keine Möglichkeit, die Spiele als Zuschauer auf der Anlage zu verfolgen, aber die Freude über das zumindest in Hessen nun wieder mögliche Kräftemessen im weißen Sport unter freiem Himmel war groß.

In drei Klassen wurden die Platzierungen ausgespielt und die Teilnehmenden kamen für das Erlebnis am Wiesweg teilweise von weit her. In allen Konkurrenzen fanden die bei den Spielerinnen und Spielern beliebten Trostrunden statt, so dass alle Teilnehmenden mindestens zwei Spiele absolvieren konnten und mehrere Chancen hatten, die begehrten LK-Punkte zu erlangen.

Drei Eltviller Spielerinnen – Meral Gültekin Kilic, Petra Stubben und Natalie Steinsdörfer – traten in der Kategorie Damen 50 an, konnten sich jedoch nicht auf das Siegertreppchen hochkämpfen. Hier stand nach einem spannenden Finale, das erst im Matchtiebreak mit 11:9 entschieden wurde, Astrid Schädlich vom TV Seulberg ganz oben. Der Pokal für die Zweitplatzierte ging an Susanne Malkomes vom SC Frankfurt 1880.

Das größte Starterfeld hatte mit 21 Teilnehmern der Wettbewerb der Herren 40. Hier wurden die Plätze für das Hauptfeld in einer Vorabqualifikation ausgespielt. Nach vier Tagen und fünf Runden überreichten Sportwartin Heike Eggert und Róisín Breiner, 1. Vorsitzende des TC RW Eltville, den Siegerpokal an Mathias Kluge vom Tennisverein 1. SC Kohlheck. Er besiegte als Ungesetzter mit einer Leistungsklassenkennziffer von 11,6 gleich drei Gegner mit einstelliger LK und darf sich nun – neben dem Preisgeld für den 1. Platz von 100 Euro und der im Rheingauer Tennisverein obligaten Flasche Riesling für alle Platzierten – auch über eine deutliche Verbesserung im LK-Ranking freuen.

In der Altersklasse Herren 50 ging der Ausrichterverein mit Markus Preis und dem Turnierfavoriten Christian Tjoa in die Matches um den Sieg. Mit seiner Platzierung auf Platz 19 in der Deutschen Rangliste M50 legte Tjoa die Latte für die teilnehmenden Herren sehr hoch. Auf seinem Weg zum Titel gab der Eltviller Neuzugang nur fünf Spiele ab. Sein Gegner im Finale, Stefan Weschle aus Reichenbach in Baden-Württemberg, war trotz 2,5 Stunden Anreisezeit begeistert vom Turnier und dem Ambiente. Die Eltviller Ausrichter freuten sich über das Lob aus den Teilnehmerreihen genauso wie über die Tatsache, dass der Wettergott offensichtlich ein Fan von Tennis in Eltville ist. Obwohl überall Gewitter, teilweise Unwetter tobten, konnte beim Achim-Kunze-Cup bis auf zwei kurze Unterbrechungen durchgespielt werden.

Mit einem Augenzwinkern verrät Präsidentin Róisín Breiner, was ihr unter den herausfordernden Umständen beim ersten Turnier unter Corona-Auflagen besonders gut gefallen hat: „Wir sind dankbar, vom Gesundheitsamt die Freigabe für dieses tolle Turnier unter Hygieneauflagen erhalten zu haben. So waren zwar leider unsere über den Winter neu erbauten Tribünen geschlossen, aber in der dank der gesunkenen Inzidenz im Rheingau-Taunus-Kreis wieder geöffneten Außengastronomie konnten die Gäste unseres Clubwirts den ein oder anderen hervorragenden Ballwechsel genießen.“ Wer keinen der begehrten Plätze im Restaurant auf der Clubterrasse am Center Court ergattern konnte, wusste sich aber auch coronakonform zu helfen. „Regelmäßig schallte Applaus von vereinzelten Zuschauern, die unter Einhaltung der Stufe-2 Regelungen von den weit entfernten Mauern aus den anliegenden Weinbergshöhenlagen zum Ausdruck brachten, was jetzt so wichtig ist“, so Breiner weiter. „Mit aller angemessenen Vorsicht wollen wir zurück zum Leben – und was wäre da geeigneter als Sportgenuss im Freien“.

Da besonders Kinder und Jugendliche wieder mehr Bewegungsangebote erhalten sollen, bietet sich allen tennisbegeisterten Kids die Teilnahme am Naspa Cup, dem Jugend LK-Turnier des TC Rot-Weiss Eltville, an, das vom 20. bis 22. August auf der Sandplatz-Anlage am Wiesweg geplant ist. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.rot-weiss-eltville.de.

Weitere Artikelbilder:

Neueste Kommentare

Ein beharrlicher Forscher der Regionalgeschichte
6 Wochen 4 Tage
"Das Lied ist noch wichtiger als vor einem …
7 Wochen 2 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
31 Wochen 6 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
32 Wochen 2 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
32 Wochen 4 Tage


X