Ford elektrisiert
Zahlreiche neue Modelle mit Hybridantrieb
Schon gefahren: Puma, Kuga, Tourneo und Explorer

Rheingau. (mg) – Die Senkung von Emissionen und des Flottenverbrauchs sind für alle Fahrzeughersteller grundlegende Zukunftsthemen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass unter dem Motto „Ford goes Electric“ der Kölner Autohersteller zu Testfahrten seiner neuen Hybridflotte ins bergische Land eingeladen hat. Immerhin investiert Ford weltweit fast 10 Milliarden Euro in die Elektrifizierung der Produktpalette. Allein 18 elektrifizierte Modelle kommen bis Ende 2021 auf den europäischen Markt. Dabei setzt man zunächst sowohl auf Mild-Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und Voll-Hybrid-Antrieb, bevor es die reinen Elektroantriebe folgen.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Oskar auf der Burg Rheinstein
34 Wochen 1 Tag
100 Prozent Öko-Strom für E-Stromer
38 Wochen 4 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 8 Wochen
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 8 Wochen
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 9 Wochen


X