Buchtipp
Sachsenspiegel – gesetztes Recht

Rheingau. (mg) – Der Sachsenspiegel ist das grundlegende deutsche Rechtsbuch und gilt zugleich als erstes Prosawerk in deutscher Sprache. Seine Wirkung ist beispiellos. Erst die modernen Gesetzbücher verdrängten die geschichtsträchtigen Rechtsaufzeichnungen, die zwischen 1220 und 1235 im Harzvorland entstanden.

Heiner Lück, Rechtshistoriker und international anerkannter Experte, schildert die Entstehung des Sachsenspiegels und stellt den Verfasser Eike von Repgow vor.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
4 Wochen 1 Tag
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
4 Wochen 6 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
5 Wochen 2 Tage
Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
40 Wochen 2 Tage
Fachwerkhaus beschädigt
44 Wochen 18 Stunden


X