Denkmaltag in Rauenthal
Eine Führung durch die spätgotische Kirche der ehemaligen Waldsiedlung

Rauenthal. (la) – Am vergangenen Sonntag öffneten historische Orte im Rheingau ihre Pforten, um den Besuchern einen Einblick in die Geschichte der Gebäude und Plätze zu gewähren, den sie so vielleicht noch nicht kennen. Der Tag des offenen Denkmals findet bereits seit 1993 durch die Organisation der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und mit Hilfe der Initiative zahlreicher Institutionen, Kreise, Gemeinden, Verbände und Städte statt. Irene Hirschmann erzählte an diesem besonderen Tag eine kleine Geschichte über die St. Antonius-Pfarrkirche in Rauenthal.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
4 Tage 7 Stunden
Fachwerkhaus beschädigt
4 Wochen 2 Tage
Betrieb im Kindergarten Ranselberg geht weiter
23 Wochen 4 Tage
60 Menschen verlieren ihren Job
44 Wochen 4 Tage
Dem Opernsänger Peter Parsch zum Gedenken
1 Jahr 2 Wochen


X