Der Gärtner ist selten der Mörder
Ulrike Neradt und Leila Emami präsentierten „Mörderische Delikatessen“

Eltville. (chk) – „Der Mörder war wieder der Gärtner, und der plant schon den nächsten Coup. Der Mörder ist immer der Gärtner, und der schlägt erbarmungslos, der schlägt erbarmungslos, der schlägt erbarmungslos zu“, sang Ulrike Neradt zum Auftakt des Programms „Mörderische Delikatessen“, nachdem sie zuvor mit Leila Emami den Abend mit einem Sketch in Mundart eingeleitet hatte. In dem Reinhard-Mey-Klassiker war der Gärtner aber nicht der Mörder, denn der Gärtner musste am Ende selbst dran glauben.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Oskar auf der Burg Rheinstein
28 Wochen 2 Tage
100 Prozent Öko-Strom für E-Stromer
32 Wochen 5 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 2 Wochen
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 3 Wochen
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 3 Wochen


X