„Die jungen Leute schaffen ein nachhaltiges Werk“
Jens Thomas und Mitarbeiter bauten mit Flüchtlingen eine Trockenmauer im Jugendpark

Eltville. (chk) – „Alle sind hochmotiviert seit 7.15 Uhr im Dienst“, lobte Rolf Lang, Gründer der Philipp Kraft Stiftung, am vergangenen Donnerstag das Engagement von zehn jungen Flüchtlingen, wie auch den Einsatz des Garten- und Landschaftsbau-Unternehmers Jens Thomas aus Kiedrich, der mit vier seiner Mitarbeiter in Aktion war, um im Jugendpark der Kulturen eine Trockenmauer zu bauen und die Jugendlichen anzuleiten. Sie lernten, wie man aus Natursteinen eine Mauer ohne Zuhilfenahme von Mörtel baut.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
4 Wochen 1 Tag
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
4 Wochen 6 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
5 Wochen 2 Tage
Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
40 Wochen 2 Tage
Fachwerkhaus beschädigt
44 Wochen 18 Stunden


X