Ein Stolperstein für Elisabeth Berg
Enkelin forschte intensiv / Wachsam sein, dass so etwas nie wieder passiert

Eltville. – Im Zusammenhang mit der jüngsten Stolperstein-Verlegung in Eltville kam es zu einem Austausch von Waltraud Wolter und Brigitte Scheu, den Initiatorinnen des Stolperstein-Projektes in Eltville, mit der Familie von Elisabeth Berg. Deren Enkelin Rosemarie Zindel hat intensiv zu der Geschichte ihrer Angehörigen geforscht, die als Patientin der Klinik auf dem Eichberg Opfer der Euthanasie wurde.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
3 Wochen 1 Tag
Schöne Sommertage am Rhein
3 Wochen 3 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
3 Wochen 4 Tage
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
5 Wochen 5 Tage
Oskar auf der Burg Rheinstein
44 Wochen 1 Tag


X