Erweiterung der Kindertagesstätten bleibt ungeklärt
Stadtverordnetenvorsteher nimmt Beschlussvorlage vor der Sitzung von der Tagesordnung

Lorch. (cp) – Eine lange Stadtverordnetenversammlung stand am Donnerstag an, wenn man die Tagesordnung mit insgesamt 26 Punkten betrachtete. Dass sie jedoch deutlich kürzer wurde, wurde direkt zu Beginn der Sitzung deutlich, zu der gerade wegen der Beschlussvorlage zur Erweiterung der Kindertagesstätten in Lorch mit Kostenermittlung und Rechtsanspruch sehr viele Besucher den Weg in das Hilchenhaus gefunden hatten.

Dass sie unverrichteten Dinge wieder gehen mussten, begründete Stadtverordnetenvorsteher Thomas Krist damit, dass er von einem Magistratsmitglied einen Widerspruch gegen den Beschluss des Magistrates wegen Befangenheit erhalten habe. Bis zur Sitzung habe es keine Antwort bzw. keine neue Beschlussvorlage des Magistrates gegeben, sodass er den Punkt von der Tagesordnung genommen hatte. Dies sahen die Vertreter von CDU und SPD jedoch anders, genauso wie der Erste Stadtrat Karl- Heinz Augustin als Vertreter des Magistrates.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Oskar auf der Burg Rheinstein
4 Wochen 3 Tage
100 Prozent Öko-Strom für E-Stromer
8 Wochen 6 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
30 Wochen 5 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
31 Wochen 3 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
31 Wochen 6 Tage


X