Starke Regenfälle sorgten für Ausnahmezustand
Freiwillige Feuerwehren und THW waren gleich mehrere Tage im Einsatz

Lorch. – Durch die seit dem 30. Mai anhaltenden Regenfälle im Bereich Lorch und Umgebung kam es verursacht durch die große Niederschlagsmenge und den damit verbundenen Sturzbächen zu verstopften Durchlassen im Bereich der Wisper und ihren Zuflüssen. Hier wurde die Firma Waffenschmidt, ein Außengebäude der Kammerburg und die Firma Schlaadt in Mitleidenschaft gezogen. Das Nebengebäude der Kammerburg wurde zum Teil durchspült und zwei Wände gaben den Wassermassen nach.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Ein beharrlicher Forscher der Regionalgeschichte
6 Wochen 4 Tage
"Das Lied ist noch wichtiger als vor einem …
7 Wochen 2 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
31 Wochen 6 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
32 Wochen 2 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
32 Wochen 4 Tage


X