Als die „Altweibermühle“ die Narren verzückte
Vorsitzender Stefan Weser vom Verein Weindorf Hallgarten beleuchtete humorvoll die Historie der Hallgartener Fassenacht

Hallgarten. (sf) – Lang ist es nicht mehr hin, bis am 11. November wieder die fünfte Jahreszeit beginnt. In Hallgarten gab es vergangenen Freitagabend schon mal einen Vorgeschmack: Unter dem Motto „Tusch, Narhallamarsch und Helau – ein närrischer Zug durch die Hallgartener Fassenacht“ beleuchtete der Vorsitzende des Heimatvereines „Weindorf Hallgarten“, Stefan Weser, die Historie der Hallgartener Fassenacht. Und das Thema traf auf riesiges Interesse. Bis auf den allerletzten Stuhl war das Hallgartener Pfarrheim „Maria Himmelfahrt“ besetzt.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Oskar auf der Burg Rheinstein
4 Wochen 5 Tage
100 Prozent Öko-Strom für E-Stromer
9 Wochen 1 Tag
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
31 Wochen 6 Stunden
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
31 Wochen 4 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
32 Wochen 1 Tag


X