Hin- und hergerissen zwischen Angst und Zuversicht
Rheingauer Bürger und Familien berichten von ihrem Alltag mit den neuen Kontaktbeschränkungen

Rheingau. (sf) – Das neue Jahr beginnt nicht so gut wie erhofft: Die Bundesregierung mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder zogen beim ersten Corona-Gipfel im Jahr 2021 nochmals die Zügel an und verschärften die Regeln deutlich. Ziel der neuen Beschränkungen, die seit Montag dieser Woche gelten, sei es, soziale Kontakte zwischen den Menschen zu verringern, um die Zahl der Corona-Infektionen zu vermindern. Deshalb haben Bund und Länder die seit Anfang November geltenden Regelungen und Kontaktbeschränkungen bis zum 31. Januar verlängert.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
11 Wochen 1 Tag
Schöne Sommertage am Rhein
11 Wochen 3 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
11 Wochen 4 Tage
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
13 Wochen 5 Tage
Oskar auf der Burg Rheinstein
1 Jahr 23 Stunden


X