Hohe Corona-Fallzahlen im Untertaunus
Inzidenz im Kreis erreicht mit 39,5 die dritte Warnstufe / Appell an die Vernunft der Bürger

Rheingau. (mg) – Wie in fast ganz Deutschland steigen auch im Rheingau-Taunus-Kreis die Coronainfektionen. Mit Stand vom 13. Oktober wurde hier laut den aktuellen Zahlen des Kreisgesundheitsamtes eine Inzidenz von 39,5 erreicht. Der Inzidenzwert spiegelt das Infektionsgeschehen in den vergangenen sieben Tagen wider. Derzeit gelten 74 Personen im Kreis als infiziert. Besonders hohe Fallzahlen sind im Untertaunus in Bad Schwalbach (10), Taunusstein (11), Idstein (12) und Niedernhausen (16) registriert worden. Die höchsten Zahlen im Rheingau weisen Eltville, Oestrich-Winkel und Geisenheim mit je vier Fällen auf, während die Zahl der Infizierten in Kiedrich und Lorch bei Null liegen. In Rüdesheim sind zwei und in Walluf ein Fall registriert.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
3 Wochen 1 Tag
Schöne Sommertage am Rhein
3 Wochen 3 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
3 Wochen 4 Tage
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
5 Wochen 5 Tage
Oskar auf der Burg Rheinstein
44 Wochen 1 Tag


X