„Wir jammern nicht, sondern wir handeln“
Ausbildungs- und Arbeitsmarktstrategie für den Rheingau-Taunus-Kreis 2020 – 2024

Rheingau. (mh) – Themen, wie demografischer Wandel, Fachkräftemangel, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Digitalisierung zeigen zunehmend größere Auswirkungen auf die Arbeitswelt und damit auch auf die gesamte Gesellschaft. Der Rheingau-Taunus Kreis hat sich daher entschieden, die bisherige Ausbildungs- und Arbeitsmarktstrategie neu auszurichten.

Wir jammern nicht, sondern wir handeln“, betonte Landrat Frank Kilian bei der Vorstellung der mit einer Vielzahl Beteiligter und mit wissenschaftlicher Beratung des IWAK-Institut Frankfurt erstellten Ausbildungs- und Arbeitsmarktstrategie für den Rheingau-Taunus-Kreis 2020 bis 2024, die Gegenstand der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses war. Diese soll im Kreistag am 1. Dezember beraten und beschlossen werden.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
15 Wochen 4 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
15 Wochen 6 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
16 Wochen 8 Stunden
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
18 Wochen 1 Tag
Oskar auf der Burg Rheinstein
1 Jahr 4 Wochen


X